Ich verlasse it-agile

Wenn man sich auf eine gemeinsame Reise begibt und dann feststellt, dass man nicht zum gleichen Ziel unterwegs ist, muss man sich irgendwann trennen. Insbesondere, wenn man feststellt, dass die Unterschiede einen nicht mehr bereichern, sondern man sich nur noch gegenseitig blockiert. So ist es Henning und mir gegangen und daher werde ich it-agile verlassen. Immerhin haben wir es noch rechtzeitig gemerkt, um uns im Guten zu trennen. „Strategische Differenzen“ heißt das dann im Business-Sprech.

Wie geht’s weiter? Zunächst einmal muss noch Papierkram erledigt werden, Notar, Handelsregister und ähnliches. Und eine handvoll Kundentermine und je ein Konferenzvortrag auf der Manage Agile und auf der W-JAX stehen noch im Kalender. Dann habe ich bis zum Jahresende frei – und wohl mehr Ideen und Pläne, als ich in zwei Jahren abarbeiten kann.

Ab Anfang des nächsten Jahres gehe ich dann wieder an den Start – aber dazu gibt es noch einen eigenen Blog-Eintrag in ein paar Wochen. Soviel nur vorab: Ich bleibe in der Branche.

Den Kollegen von it-agile wünsche ich viel Erfolg auf ihrer weiteren Reise. Und dass Ihr weiter eine so außergewöhnliche Firma bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.