Crystal in einem Satz

Alistair Cockburn fasst die Essenz der Crystal Methoden in seinem Blog-Eintrag „Crystal is about Self-Awareness“ sehr schön zusammen:

  • Scrum is about self-organization
  • XP is about self-discipline
  • Crystal is about self-awareness

Vielleicht kommt es daher, dass sich viele Anfänger zunächst auf Rezeptverfahren wie Scrum und XP (Version 1.0) stürzen: Konzepte der Selbst-Erkenntnis sind sperrig und benötigen mehr Erfahrung, als klare Kochrezepte. „Crystal ist für Fortgeschrittene“ sagt Alistair auch deutlich.

Die Rezepte sind ein guter Start. Über kurz oder lang fällt aber eine Entscheidung: Bleibt man auf Rezeptniveau, indem man über Prozesse und Praktiken streitet, dann kann man die Einführung agiler Verfahren irgendwann als gescheitert betrachten. Oder übernimmt das Team irgendwann über Retrospektiven die Kontrolle und beginnt, den Prozess als Arbeitsmittel selbst zu gestalten. Dann ist man im wesentlichen bei Crystal gelandet bzw. hat den Schritt nachvollzogen, den XP beim Übergang auf Version 2.0 gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.